No York Cheesecake

Mein Herr Schatz liebt Käsekuchen!

No York Cheesecake mit Ahornblüten
No York Cheesecake mit Ahornblüten
© Wildkraut & Wanderschuh

Wann und wo immer wir in einem Cafe landen und Käsekuchen in der Vitrine hockt, bestellt der Mittagskocher den. Je nachdem auf welchem Punkt seiner internen Käsekuchenskala das Backwerk rangiert, wird dieses Cafe gern erneut angesteuert. So wie Jenes in Neukölln, in dem wir neulich nach der Arbeit eingekehrt waren. Der dort ansässige Käsekuchen hatte, wie New York Cheesecake, einen Boden und auf der kompakten Frischkäse-/Quarkschicht lag ein Hauch Limetten-Creme.

Mit klassischem Käsekuchen ohne Boden – dafür mit Grieß, Quark und Zitronenabrieb – fahre ich hingegen weniger Punkte ein. Neulich versuchte ich deshalb einen Käsekuchen, der sich am New York Cheescake orientiert, aber keiner ist. Ein No York Cheesecake sozusagen. Als optisches Highlight, das auch geschmacklich hinhaut, habe ich den Käsekuchen mit den Miniblütchen der Ahornblüte gespickt.

Wie immer, habe ich einen Teil des Kuchens an Nachbarn verschenkt. Zwei Tage später brachte uns die neue Syrische Nachbarin den saftigsten und aromatischsten Napfkuchen, den ich jemals gegessen habe, als Dankeschön retour. Vielleicht bekomme ich irgendwann raus, wie sie den gemacht hat …

Rezept

No York Cheesecake

ein dem klassischen New York Cheesacake nachempfundener Käsekuchen mit einem Hauch Limette und Ahornblüten

Quelle: Blog Der muss haben sieben Sachen (abgewandelt)
Rezept:
Vorbereitungszeit: 10 min
Zubereitungszeit: 60 min

Zutaten (für Springform Ø 26 cm):

220 g Haferkekse
75 g Butter
Prise Salz (wenn der Frischkäse sehr salzig ist, weglassen)
125 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
500 g Magerquark
400 g Frischkäse natur
200 g Mascarpone
3 Eier
Saft einer ½ Limette

Zubereitung:

Den Backofen auf 170 °C vorheizen.

Für den Boden des Käsekuchens die Kekse in eine Tüte füllen und möglichst fein zerstampfen. Die Kekskrümel mit Butter und Salz gründlich verkneten und gleichmäßig am Boden der Springform verteilen. Den Boden fest andrücken und alle Lücken schließen. Einen Bogen Backpapier unterlegen und den Keksboden 10 Minuten bei 170°C backen.
Den Boden kurz abkühlen lassen und anschließend den Rand der Backform mit etwas Butter einfetten.

In einer Schüssel die Eier, den Zucker und den Vanillezucker zusammen mit dem Limettensaft schaumig schlagen. Dann Frischkäse, Mascarpone und Quark unterrühren, bis die Masse glatt und homogen ist.

Die Quarkmasse in die Form füllen, diese leicht rütteln, damit die Kuchenoberfläche glatt wird. Den Kuchen 40 Minuten bei 170 °C backen (Backpapier drunter, falls Butter runter tropft). Den Kuchen im Backofen auskühlen lassen und zum Abschluss Miniblüten von der doldigen Ahornblüte zupfen und auf dem Kuchen verteilen.

print

ein süßer No York Frühlingsgruß

Ähnliche Beiträge

Weiße Bohnensuppe mit Rosenblüten

Weiße Bohnen-Suppe mit Rosenblüten und Rosenkohl

weiße Bohnen, rosa Rosen und eine Prise Wahnsinn…

verdattelte Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge mit Duftkino

Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge

Ein Winnerteam und großes Duftkino. Mit Rosenkohl und Buchweizen gewinnst du jedes Spiel.

Frohe Weihnachten mit winterlichem Schlehen-Gelee

Schlehen-Gelee mit winterlichen Gewürzen

Glühweinseligkeit aus Schlehen für lange Nächte und buttrige Morgen

Schwarzer Rettich und Hühnchen mit Fermenten

Schwarzer Rettich mit Fischsoße und Bärlauchessig

Kugeslstoßen mit Schwarzem Rettich und ungewissem Ausgang

4 Kommentar(e)

    • Liebe Barbara,
      wenn ich die Blüten nicht sowieso gerade zur Hand gehabt hätte, wäre ich vermutlich auch nicht drauf gekommen. Aber die süßen Blüten passen tatsächlich! Wie machst du den NY Cheesecake?

  • Liebe Penny,
    jetzt muss ich mich gleich zu Beginn outen: Ich kenne den Unterschied zwischen NewYorkCheesecake und NoYorkCheesecake nicht und freue mich über Erleuchtung. 😉 Auf jeden Fall sieht Dein NoYorkChessecake hinreissend aus und ich freue mich schon aufs Nachbacken.
    Vielen Dank für das Rezept und Dir noch einen feinen 1. Mai.
    Herzliche Grüße aus meiner Küche,
    die Anne

    • Liebe Anne,
      ich habe meine Kuchen No York Cheeseckae genannt, was sinngemäß ‚kein New York Käsekuchen‘ heißt. In meinem Kuchen fehlt der Zwieback im Boden, auch habe ich diesen nicht extra gesalzen, da der Frischkäse immer schon Salz an Bord hat. Außerdem habe ich einen Teil Mascarpone verwendet, der im New York Cheesecake üblicherweise nicht drin ist. Dafür habe ich auch mehr Magerquark in die Masse gerührt. Aber sicherlich gibt es auch für den New York Cheesecake mehr als ein einziges Rezept …

Schreibe einen Kommentar zu multikulinaria Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.