Aubergine mit zimtösen Tomaten

Aubergine mit Tomaten
Aubergine mit Zimt-Tomaten
© Wildkraut & Wanderschuh

Dieses Auberginen-Rezept verdanken wir unseren freundlichen Gastgebern während eines Urlaubs auf den griechischen Inseln vor einigen Jahren.

Wenn wir, belebt vom Türkis der Adria und Weiß des Strandes, allabendlich hungrig in unsere Ferienwohnung auf Naxos zurück kehrten, warteten dort gelegentlich kleine Aufmerksamkeiten unserer Gastgeber auf uns. Zum Beispiel eine Literflasche Retsina, Pudding und einmal auch gebratene Auberginenscheiben mit Tomaten.

Diese waren so köstlich, dass ich sie seither schon oft nachgekocht habe. Das i-Tüpfelchen an dieser Auberginen-Tomaten-Sommer-Kombi ist der Zimt, mit dem die Tomaten gewürzt werden.

Die gebratenen Auberginen mit Zimt-Tomaten können als Beilage oder ggf. als Appetizer serviert werden. Wir haben sie zu Bratkartoffeln gegessen.

Aubergine mit Zimttomaten

Gebratenen Auberginenscheiben, die von mit Zimt fein aromatisierten Tomaten gekrönt werden.
Quelle: Urlaubserinnerung (Naxos)

Zutaten (für 2 – 3 Personen):

2 mittlere Auberginen
4 Tomaten
1 Zwiebel
1 TL Zimt
Salz
Pfeffer (frisch gemahlen)
Olivenöl

Zubereitung:

Die Auberginen waschen, abtrocknen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Tomaten waschen und klein schneiden.
Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Die Auberginenscheiben portionsweise in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Salzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
In einer zweiten Pfanne in wenig Olivenöl die Zwiebel kurz anbraten, dann die Tomaten dazu geben.
Mit Salz, schwarzem Pfeffer und Zimt würzen, dann etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis die Tomaten weich werden.

Die Auberginenscheiben auf einen Teller geben und die Tomaten darauf anrichten.

privater Klassiker

Wegen des frischen Rots des Arrangements, reiche ich die Auberginen mit zimtösen Tomaten zum Cookbook of Colors ein.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Ähnliche Beiträge

4 Kommentar(e)

  • Gleich geh ich los und kauf Auberginen. Ich hatte auch immer so ein unsicheres Gefühl,wie – siehe Helga,wenn ich diese dunklen Dinger liegen sah. Hab mich meist etwas scheu vorbeigeschlichen.
    Das wird ab sofort anders!
    Mensch klasse, bei d e n Temperaturen, so ein Leckerchen, vielleicht mit einem Gläschen Wein?

    • Freut mich! Die Kombi hatte mich damals auch überrascht, aber seither spielt Zimt öfter bei unseren Mahlzeiten eine wichtige Nebenrolle.

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.