Bärlauch-Tomaten-Pesto

Pesto mit Bärlauch und getrockneten Tomaten
Pesto mit Bärlauch und getrockneten Tomaten
© Wildkraut & Wanderschuh

Mit dem auf dem Wochenmarkt am Boxhagener Platz erbeuteten Bärlauch habe ich mich an ein Pesto Marke Eigenbau gewagt.

Dass Pesto mit Bärlauch und getrockneten Tomaten – wie es mir vorschwebte – eine gelungene Kombination sein kann zeigten auch die Kostproben eines ebensolchen Pestos am Stand von ‚Einklang‘, wo wir den Bärlauch kauften.

Die technische Umsetzung der Pesto-Zubereitung ist noch verbesserungswürdig, aber geschmeckt hat es uns auf Anhieb sehr gut.
Ich hatte unseren kleinen Mix-Schredderer bemüht, aber nur unbefriedigende Ergebnisse erhalten. Am Erfolg versprechendsten ist wohl, mit klein geschnittenen Tomaten und Zauberstab zu arbeiten. (oder die Tomaten zuerst ein wenig in Wasser aufquellen zu lassen, dann auspressen und ggf. noch etwas in Öl einlegen)

Zutaten: (ergibt 1,5 Gläser)

75 g getrocknete Tomaten (ohne Öl)
75 g Bärlauch
50 g Parmesan
ca. 300 ml Olivenöl
Prise Salz

Vorbereitung:

Die Tomaten über Nacht in Olivenöl einlegen. Interessanterweise schmeckt das Öl anschließend herzhaft wie Speck (mag aber je nach Sorte variieren). Die Tomaten bleiben hart, lassen sich aber schneiden und per Zauberstab zerkleinern.

Zubereitung:

Tomaten abgießen und das Öl zur weiteren Verwendung auffangen.
Parmesan grob reiben.
Die gewaschenen und getrockneten Bärlauchblätter in Streifen schneiden. Die abgegossenen Tomaten in kleine Stücke schneiden. Beides zusammen mit dem Käse und einem Teil des zum Einlegen verwendeten Olivenöl vermengen und mit dem Zauberstab pürieren.
Abschmecken. Da Tomaten und Parmesan schon recht salzig schmecken, braucht man miximal nur noch mit einer Prise Salz nach zu würzen.
Anschließend die Masse in sterilisierte Gläser füllen und vom restlichen Olivenöl einen Schluck zur Konservierung oben auf geben. Luftdicht verschließen.

Das Pesto schmeckt (uns) zu Spaghetti genauso gut wie auf einem Brot mit gekochtem Schinken.

Ähnliche Beiträge

verdattelte Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge mit Duftkino

Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge

Ein Winnerteam und großes Duftkino. Mit Rosenkohl und Buchweizen gewinnst du jedes Spiel.

Frohe Weihnachten mit winterlichem Schlehen-Gelee

Schlehen-Gelee mit winterlichen Gewürzen

Glühweinseligkeit aus Schlehen für lange Nächte und buttrige Morgen

Schwarzer Rettich und Hühnchen mit Fermenten

Schwarzer Rettich mit Fischsoße und Bärlauchessig

Kugeslstoßen mit Schwarzem Rettich und ungewissem Ausgang

mit Amarettini gefüllte Steinklee-Nektarinen

gefüllte Amarettini-Nektarinen mit Steinkleesirup

Das Dessert mit gefüllten Nektarinen und Steinkleesirup fängt die Düfte des Sommers ein.

Noch keine Kommentare vorhanden

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.