beschwipste Kohlrabi-Polenta

Langpfeffrig und kein Langweiler

Heute gibts was auf die Pfanne … Und zwar beschwipste Polenta mit Kohlrabi. Dieses Gericht benötigte zwei Anläufe. Beim ersten kam ich auf den Geschmack, blieb aber am Butterbrotpapier kleben.

Polentapfanne mit Kohlrabi
Polenta-Kohlrabi-Pfanne
© multikulinarisch[es]

Deshalb verlagerte ich meine Bemühungen im zweiten Anlauf in eine Eisenpfanne und brachte die kohlrabisierte Polenta heil auf den Teller. Ich habe die in diesem Haushalt einzig verfügbare Eisenpfanne mit 24 cm Durchmesser verwendet. Zum Nachmachen würde ich jedoch ein größeres Exemplar empfehlen, denn der feine Geschmack steht in direkter Relation zur knusprigen Oberfläche. Notfalls lässt sich die gebackene Polenta auch direkt aus der Pfanne löffeln. Der im Rezept verwendete Kohlrabi erhält durch Weißwein eine säuerliche Note, so dass er gelinde an Sauerkraut erinnert.
Gut möglich, dass dies nicht Jedem schmeckt.

Rezept

Polenta-Kohlrabi-Pfanne aus dem Backofen

Polenta wird statt mit Wasser und Milch, mit Wasser und Weißwein gekocht und mit geriebenem Kohlrabi vermengt. Dieser erhält dadurch ein säuerliches, an Sauerkraut erinnerndes, Aroma. Der würzige Langpfeffer bitzelt und geschmackliches Highlight ist die knusprige Oberfläche (je mehr davon, desto besser).

Rezept:
Vorbereitungszeit: 15 min
Zubereitungszeit: 20 min

Zutaten (für wieviele Personen):

100 g Polenta
2 kl. Kohlrabi
200 ml Wasser bzw. Brühe
200 ml Weißwein
2 Stk Langpfeffer
50 g milder Käse (z.Bsp. Emmentaler)
25 g würziger Käse (z.Bsp. Bergkäse)
Salz
neutrales Pflanzenöl für die Pfanne

Zubereitung:

Die Kohlrabis schälen und grob raspeln. Den Langpfeffer im Mörser zerstoßen. Den Käse fein reiben oder hacken.
In einem Topf Wasser/Brühe und Weißwein aufkochen und die Polenta einrühren. Nach nochmaligem Aufkochen unter umrühren, vom Herd nehmen und nachquellen lassen.
Die Polenta mit dem Kohlrabi vermischen. Den Käse einrühren und mit Salz und zerstoßenem Langpfeffer abschmecken.
Eine Eisenpfanne mit Öl auspinseln, die Polenta-Kohlrabi-Masse einfüllen und 5 Minuten auf der Herdplatte erhitzen. Dann auch die Oberfläche dünn mit Öl bepinseln und die Polenta bei 220°C im Backofen ca. 20 Minuten backen bzw. bis ihre Oberfläche schön gebräunt ist.

print

Guten Appetit

Ähnliche Beiträge

Schwarzer Rettich und Hühnchen mit Fermenten

Schwarzer Rettich mit Fischsoße und Bärlauchessig

Kugeslstoßen mit Schwarzem Rettich und ungewissem Ausgang

mit Amarettini gefüllte Steinklee-Nektarinen

gefüllte Amarettini-Nektarinen mit Steinkleesirup

Das Dessert mit gefüllten Nektarinen und Steinkleesirup fängt die Düfte des Sommers ein.

Radicchio-Schmarrn

Radicchio-Schmarrn

Schmarrn ohne Kaiser herzhafter Kaiserschmarrn mit Radicchio zur Resteverwertung © Am Pfingstwochenende war ich unterwegs, um wildes Grünzeug zu

6 Kommentar(e)

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.