gefüllter Polenta-Hack-Fenchel

Mit Polenta gefüllter Fenchel
Mit Polenta gefüllter Fenchel

Zum Winter-Ende gibt es auch bei unserem Stadtrand-Edeka wieder Fenchel. Zuvor habe ich ihn gegriffen, wo immer er mir über den Weg lief… Wir lieben Fenchel! In Tomaten-Fenchelsuppe und in allen Variationen angebraten…

Neulich hatte ich in Heinz Winklers vegetarischem Kochbuch das Rezept für gefüllten Fenchel gesehen. Der Fenchel wird auseinander gedröselt, mit Polenta und Mais gefüllt und im Ofen mit Käse überbacken. Ich habe mir das Rezept nicht weiter angeschaut, war aber inspiriert, etwas Ähnliches zu versuchen.
Zur Abwechslung nix vegetarisch! Also Gehacktes gekauft, den Rest Polenta aus dem Schrank gefischt, Olivenölpulle daneben und los auf 3…

Wir haben den Fenchel ohne weitere Beilagen komplett verschlungen. Da Polenta im Fenchel steckt, habe ich mir eine zusätzliche Sättigungsbeilage gespart…
Der gefüllte Fenchel hätte sich auch gut auf Bushis Buffet gemacht, aber diese Event-Deadline habe ich um Haaresbreite verpasst…

Rezept

gefüllter Fenchel

Fenchel wird mit einer Masse aus gehacktem Fenchel, Hackfleisch und Polenta gefüllt und im Ofen gebacken.

Inspiration: Buch Vegetarisch für Feinschmecker von Heinz Winkler
Rezept: Peggy Schatz
Zubereitungszeit: 1 h

Zutaten (für 2 – 3 Personen):

4 mittlere Fenchelknollen (je nach Größe)
150g Polenta
250g Gehacktes (ich: Rindergehacktes)
1 Zwiebel
1 Orange
Salz
schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
Olivenöl

Zubereitung:

Den Backofen auf 250°C vorheizen.

In einem Topf die Polenta mit 200 ml Wasser aufkochen und von der Herdplatte ziehen. Quellen lassen.

2-3 EL Olivenöl auf dem Boden einer Reine verteilen.
Vom Fenchel den Boden und die grünen Stengel abschneiden. Die Knollen anschließend längs halbieren.
Den inneren Kern heraus pulen und die äußeren Fenchalschalen separat mit der Wölbung nach unten in die vorbereitete Reine platzieren.
Salz über den Fenchel streuen und auf dem Herd anbraten, bis der Fenchel am Boden etwas bräunt.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. 3 der herausgelösten Fenchelinnenteile ebenfalls hacken.
Eine Orange entsaften und den Saft durch ein Sieb geben.

In einer Pfanne Zwiebel und gehackten Fenchel in Olivenöl anbraten. Wenn die Zwiebel glasig wird, das Hackfleisch dazugeben und untermengen. Wenn das Hackfleisch durchgebraten ist, die Polenta hineinmischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hackfleisch-Polentamasse mit einem Löffel auf die Fenchelschalen verteilen und etwas andrücken. An einer frei liegenden Stelle etwa 100 ml Wasser angießen.
Den Orangensaft über dem Fenchel verteilen.

Bei 250°C (evtl. auch geringere Hitze, wenn man’s weniger knusprig mag) im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten garen. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen, falls anbrenn-Gefahr droht.

war sehr lecker und nicht das letzte Ma(h)l…

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare vorhanden

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.