Berliner Foodblogger-Picknick

berlinerHonig
© Wildkraut & Wanderschuh

Bei meinem ersten Besuch bei Annette und Jemi, den Akteueren der Berliner Bärengold GmbH, hatten wir nicht nur deren Berliner Honig gekostet, sondern auch über Möglichkeiten gesprochen, wie sie ihr schmack-
haftes Produkt bekannter machen könnten.
Annette und Jemi, beide social-media-affin und Netzwerker strotzen vor guten Ideen. So entwickelte sich der Plan, die Berliner Foodszene (zum einen durch mein Netzwerk und Blogartikel), zum anderen aber durch persönliche Begegnung über das flüssige Gold von der Spree in Kenntniss zu setzen. Bei der hohen Konzentration Food-Blogger in Berlin, war ein get-together sowieso schon lange überfällig und der Entschluss, diese zu einem Honig-Picknick zu laden, schnell gefasst….

Samstag war der für das BerlinerHonig-Picknick anvisierte Termin. Im Vorfeld hatten die meisten angeschriebenen Foodies lebhaftes Interesse bekundet, aber aus verschiedenen Gründen dann teilweise doch absagen müssen. Auch das Wetter spielte leider nicht so mit, wie es für ein Sommer-Picknick angebracht gewesen wäre, sondern bescherte einen Wechsel aus Sonne, Wind und Regen.
Zum Glück stellten die Wetter-Kapriolen aber kein k.o.-Kriterium für unser Picknick dar. Jemi und Annette luden kurzerhand in ihren großen, hellen Büroraum, wo sie für uns eine schöne Tafel aufgebaut hatten. Neben BerlinerHonig in 2 Variationen erwarteten uns Schlemmereien in Form diverser Käse, Schinken und Obst, dazu Weißbrot, Begrüßungs-Sekt, Honig-Limetten-Limonade und erfrischender Weißwein.

Berliner Foodblogger-Picknick
© Wildkraut & Wanderschuh

Ergänzt um die mitgebrachten Köstlichkeiten, als da waren selbst gebackenes Brot, Pflaumen-Tarte, Bienenstich und mein Rote-Bete-Aufstrich, hatten wir einen wunderbar reich gedeckten Tisch an welchem Platz nahmen:

– Annette und Jemi (BerlinerHonig)
– MrRios nebst Dame von ährelich gesagt
– Karin von Genießerzeit
– Suzie von FoodieinBerlin
– Anne alias Kekstester
– und ich

Virtuell kenne ich ja allerhand Leute, aber diese dann persönlich zu treffen ist jedes Mal auf’s Neue spannend und erfrischend! Wir verkosteten Honig mit Brot, Honig mit Brot und Butter, Honig mit Käse, Honig mit Schinken und Honig mit Apfel. Alles toll!

Annette und Jemi hatten neben aufschlussreichen Infos zum Thema Bienenhaltung, Honig-Produktion und Bienen im Allgemeinen, ein Mini-Bienenvolk zur Ansicht mitgebracht. Es war interessant, die Tiere (sicher hinter Glas) auf ihrer Honigwabe herumwuseln zu sehen, die Königin mittendrin… Vielen Dank Euch Beiden für Eure liebe Gastfreundschaft und Mühe!

Berliner Foodblogger-Picknick
© Wildkraut & Wanderschuh

Die Zeit verging wie im Flug und wir sind schon auf’s Neue verabredet. Wenn es klappt treffen wir uns regelmäßig, reihum bei wechselnden Gastgebern. Hoffentlich können dann auch die anderen Berliner Food- und Genuss-Blogger mit von der Partie sein. Ich freu mich drauf!

Übrigens, kommt berlinerHonig jetzt auch im Bundespräsidialamt auf den Teller. Freut mich, wenn ich dazu ein klein wenig beitragen konnte! Wer berliner Honig noch nicht kennt, möge hier nachlesen, kann aber auch direkt im Shop stöbern und bestellen….

weitere Fotos (Facebook)

veröffentlicht am: 30.08.2010

Ähnliche Beiträge

2 Kommentar(e)

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.