Eingerührt: KinderKochSchule Berlin I

Quelle: Schülerin d. Klasse 3e der Grundschule Bouchéstr. Treptow

Vom 31.3. bis 10.4.2011 fanden im FEZ (Berlins Kinderparadies) 2 Wochen Kinder-KochSchule statt. Unter Schirm-
herrschaft von Leander Roerdink-Veldboom, Executive Chef im Hilton Berlin, köchelten Schulklassen (und an den beiden Familien-
wochenenden minderjährige Freizeit-Köche) unter Anleitung einer bunt zusammen gewürfelten ehrenamtlichen Köche-Crew und hatten offensichtlich trotz der Mühen viel Spaß dabei…

Gesund schmeckt doch! – Und die besten Sterneköche zeigen Kindern, wie’s geht. Zum zweiten Mal verwandelt sich das FEZ-Berlin in eine riesige Kochschule für Kinder.
Mehr als 60 exzellente Köche zeigen Schüler/innen der 2. bis 4. Klasse, wie sie preiswert, gesund und auch noch lecker kochen können. Täglich lernen 200 Kinder in 16 Kochteams, welche Lebensmittel gesund sind, wie man sie richtig zubereitet und wie man sich in der Küche korrekt verhält. „Pasta“, „Vegetarisch“, „Regional“, „Orientalisch“ und „Die Kartoffel“ – fünf verschiedene Themen stehen in 10 Tagen auf dem Speiseplan.
Eröffnet wird die KinderKochSchule täglich mit einer Überraschungstorte des Schirmherrn und Executive Chef des HILTON Berlin, Leander Roerdink-Veldboom. Außerdem finden die Kids Unterstützung durch Jan-Göran Barth, Koch im Bundespräsidialamt. Nachdem die Nachwuchsköche ihr Menü zubereitet haben, wird angerichtet und gemeinsam gespeist. Eine Jury kürt das beste Kochteam.

(Quelle: Pressemeldung)

Wenn ich Euch jetzt erzähle, auf welch seltsamen Wegen ich an Zeugenberichte herangekommen bin, würdet ihr’s kaum glauben. Also spar‘ ich mir das… 😉
Fakt ist, ich habe eine Reihe Augenzeugenberichte. Aus allererster Hand. In Handschrift, unzensiert und ungeschönt…
Um niemanden bloßzustellen, unterschlage ich an dieser Stelle allerdings die Rechtschreibfehler (bis auf eigene).
Die Fotos sind Pressefotos, die netterweise vom FEZ zur Verfügung gestellt wurden.

……………..

Wir haben zusammen Kartoffelkuchen und Obstspieße hergestellt. Wir arbeiten ohne Salz. Es war schwer, die Kartoffeln zu schälen.

Es war das Thema „Kartoffel“ und wir haben Kartoffelpuffer, Kartoffelauflauf und Kartoffeltaschen gemacht. Es hat sehr lecker geschmeckt.

Wir und die Köchin haben gekocht und wir haben gelernt, dass man auf Äpfel, die nicht braun werden sollen, Zitrone rauf machen soll, und dass die richtigen Restaurantköche sehr doll schwitzen.

Wir haben Kartoffelwindbeutel gekocht. Mir hat es sehr gut geschmeckt. Alles war ohne Salz. Das war sehr schön.

Wir haben im kostenlosen Supermarkt die Sachen zum kochen geholt. Der Ablauf: Wir haben jeder eine Karte mit einem Symbol drauf bekommen. Das war die Gruppenaufteilung.

Es war lecker!! Wir waren die Paprikagruppe. Es fand im FEZ statt. Wir haben eine Kochmütze und eine Schürze gekriegt.

Ich fand es interessant, wie wir den Tisch gedeckt und gekocht haben. Es gab ein Thema: Das Thema war Kartoffel. Wir haben die Sachen aus dem Supermarkt geholt.

Jeder von uns hat eine Karte mit einem Bild drauf bekommen, dann mussten wir uns an einen Tisch setzen mit dem gleichen Bild. Dann haben uns die Köche abgeholt.

Bei uns gab es zur Vorspeise Obstspieße und zum Nachtisch Orangen mit Erdbeeren. Es hat sehr lecker geschmeckt. Wenn ihr mehr wissen wollt, dann schaut doch selbst mal vorbei.

Wir waren die Köche und zwei große Köche waren auch dabei. Unser selbst gekochtes Essen hat sehr lecker geschmeckt.“ … Es war sehr anstrengend. Und wir haben den 1.Platz gemacht.

Ich war mit meiner Klasse 3e in der Kochschule. Wir haben ohne Salz gekocht. … Ich und xxx, Frau yyy und auch andere Kinder hatten zusammen Spaß.

Wir haben Kartoffel-Käse-Muffins gemacht. Wir und der Koch haben gekocht. Es war schwere Arbeit.

Die Gruppenaufteilung war ser leicht. Alle hatten Kärtchen bekommen. … Mir hat das Essen sehr geschmeckt. Wir haben ganz ohne Zucker gearbeitet.

Ich war mit meiner Klasse, der 3e in der Kochschule. Wir waren am 5.4.211 da. Es war relativ schön da. Wir haben Kartoffelauflauf gemacht.

Es gab 9 Gruppen. … Der Koch Basti hat mit uns gekocht. Er war sehr nett. Wir haben zusammen Kartoffel-Chips, Rollen und Bratbanane hergestellt. Dieser Tag war spannend.

Thema war Kartoffel. Wir schnitten die Kartoffeln in Würfel. Das Essen war lecker.

Der Ablauf verlief so: Wir bekamen eine Schürze und eine Kochmütze. … Meine Gruppe hat Kartoffeltorte gekocht. Es war sehr interessant!

Unser Essen, das wir später aufgegessen haben, war sehr, sehr lecker! Leider haben wir nicht gewonnen. Aber das Wichtigste ist, dass es Spaß gemacht hat.

…………..

Fotos: M. Lindner

weitere Fotos und Infos
die beeindruckende Liste der KinderKochSchul-Köche

Mein Dank gilt der Klasse 3e der Grundschule in der Treptower Bouchéstr., deren Eltern und der engagierten Klassenlehrerin D.Besch, die diesen brühwarmen Einblick in dampfende Töpfe ermöglicht hat!

Ob nun ohne Salz oder ohne Zucker Köstliches zubereitet wurde, bleibt fraglich. Aber geschmeckt hat es allen Protagonisten offensichtlich…
Um ein noch runderes Bild von den Geschehnissen während der 2 Wochen KinderKochSchule zu erhalten, habe ich keine Mühe (und Wartezeit) gescheut, auch einen der Senior-Köche vor’s Mikrofon (bildlich gesprochen) zu bekommen. Guckst Du Mittwoch…

veröffentlicht am: 02.05.2011

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare vorhanden

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.