FrischeParadies

FrischeParadies Berlin
FrischeParadies
© Wildkraut & Wanderschuh

Im Zuge meines Jahresevents zum Thema Süßwasserfisch lerne ich jede Menge über heimische Speisefische aus Seen, Flüssen und Bächen. Erklärtes Ziel ist auch, diese in meiner Küche anzusiedeln.

Dazu bedarf es guter Einkaufsquellen für Frischfisch. Ich werde, soweit das meine Zeit zulässt, diverse mögliche und unmögliche Stellen in Berlin anlaufen und in Sachen Süßwasserfisch auf Beutezug gehen.

Erste Anlaufstelle, die sowieso schon lange auf meiner Wunschliste stand, war das FrischeParadies in Prenzlauer Berg.
Das FrischeParadies befindet sich in einem neu aus dem Boden gestampften Viertel mit allerhand Geschäften (abgesehen von FrischeParadies und Zweiradcenter die üblichen Verdächtigen) auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs.

Betritt man das FrischeParadies, fällt sofort die riesige, von Eiskristallen funkelnde und maritimem blau-weißen Fliesendekor umrahmte Fischtheke in’s Auge. Schon dafür lohnt ein Besuch!

Fischtheke im FrischeParadies Berlin
Fischtheke im FrischeParadies
© Wildkraut & Wanderschuh

Die Fischtheke war, weil Samstag, weniger gut bestückt als an Wochentagen. Für meine Zwecke waren Auswahl und Beratung aber ausreichend. Den Blogevent-Februar-Süßwasserfisch Flussbarsch gab es leider nicht. Auch keinen Stint, der jetzt Saison hat, wie ich mir sagen lassen habe. Schade! Dafür lag ein gefühlt anderthalb Meter langer Zander auf dem Eis nebst silbriger Forellen und einem Saibling. Auf Letzteren fiel meine Wahl.

Natürlich habe ich mich bei dieser Exkursion nicht auf den Fischzug beschränkt, sondern auch alle weiteren Abteilungen und Regale inspiziert. Es gibt einen Raum für Fleisch, einen kleinen für Gewürze, eine Obst- und Gemüseabteilung sowie einen Raum mit Kühlregalen voller Milchprodukte (vor allem Käse) und Regalen mit diversen Pasta-Marken und Mutti-Tomatenkonserven.
Dort entdeckte ich auch Fregola Sarda, ein winziger gerösteter Pastazuschnitt und sardische Spezialität, auf die ich vor Kurzem in einem Blog aufmerksam geworden war. Ich konnte, trotz des gepfefferten Preises, nicht wiederstehen…

Auch das Käseregal hätte ich gern leer geräumt. Prominente Vertreter im Kühlregal: Beaufort, Iberico, Manchego, Pecorino, Scamorza, Ricotta, Appenzeller, Comte, Ossau Iraty AOC…

Käse und Frischfisch im FrischeParadies Berlin
Käse und Frischfisch im FrischeParadies Berlin
© Wildkraut & Wanderschuh

Ich hatte mir das FrischeParadies viel größer vorgestellt. Mit unendlich langen Reihen aller irdischen Köstlichkeiten. Deshalb nahm ich auch an, zu dieser Jahreszeit einige Vertreter der Zitrusfrüchtefamilie anzutreffen, die ich bisher nur vom Hörensagen kannte. Dem war leider nicht so. Überhaupt war die Gemüse- und Obststrecke die für mein Empfinden am wenigsten spannende des Hauses. Ist halt Winter…

Mit passendem Tiefkühl- und Geldbeutel-Volumen kann man dafür in der Fleischabteilung in’s Schwärmen geraten. Ochsenbäckchen (in geschätzter 5kg-Packung), Duroc-Schwein, Maishähnchen, Fasan, Ente, Rot- und Schwarzwild. Hach!

Fleisch im FrischeParadies Berlin
Fleisch im FrischeParadies Berlin
© Wildkraut & Wanderschuh

Der Weg in’s FrischeParadies lohnt. Wer abseits des alltäglichen Angebotes und gut beraten einkaufen mag, ist hier richtig. Obwohl als Adresse für Gastronomen konzipiert, lohnt das FrischeParadies (außer bei manchen Fleisch-Packungsgrößen) durchaus für einen privaten Einkaufsbummel und kann mit einem anspruchsvollen Imbiss aus der offenen Küche bei einem Gläschen Wein abgerundet werden.

FrischeParadies Berlin-Prenzlauer Berg

Adresse:
Hermann-Blankenstein-Straße 48
10249 Berlin,

Öffnungszeiten:
Mo–Fr 8.00–20.00 Uhr
Sa 8.00–18.00 Uhr

Wenn der Weg in’s nächstgelegene FrischeParadies allerdings zu weit ist…

Suchen : Comte Reserve AOC aus Rohmilch
Comte Reserve AOC aus Rohmilch
von: Genusshandwerker

 
Suchen : Spanischer Mischkäse Ibérico
Spanischer Mischkäse Ibérico
von: Quesos El Piconero S. L.

 
Suchen : Original Manchego-Käse D.O. - Curado
Original Manchego-Käse D.O. – Curado
von: Quesos El Piconero S. L.

 
Suchen : Ochsenbacken
Ochsenbacken
von: Genusshandwerker

 
 

veröffentlicht am: 25.02.2013

Ähnliche Beiträge

2 Kommentar(e)

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.