Gedrängel auf dem Siegertreppchen

Toamten vom Balkon
Tomatenernte 2012
© Wildkraut & Wanderschuh

Dieses Jahr hatte ich meine Balkontomaten auf 5 Sorten aufgestockt. Diese sonnbadeten in friedlichem Nebeneinander im Balkonkasten und bildeten einen charmanten Sichtschutz nach nebenan.

Ich hatte bewusst alte Tomatensorten gewählt, weil diese reproduzierbar sind, jeweils einen ganz eigenen Charakter haben, wohltuend nach Tomate schmecken und weil deren Saatgut in Umlauf bleiben sollte. Gekauft hatte ich die Tomatensamen bei Semillas.de bzw. habe Samen aus der Vorjahresernte verwendet (Black Zebra).

Nachdem die Samen brav aufgegangen waren (siehe: Es grünt so grün im Gästeklo) und Mitte Mai in’s Freie durften, drehte ich täglich meine Guck- und Gießrunde. Ich erfreute mich an jeder neu aufgegangenen Blüte, deren Transformation in grüne Minitomaten, Wachstum und Einfärbung.

Immer wieder hörte ich von Besuchern oder Nachbarn, denen wir paar Tomaten zum Kosten vorbei brachten, erstaunte Kommentare: ‚Was, die sind schon reif?‘ (grüne Sorte) oder, ‚Das sind auch Tomaten?‘ (die kleinen Gelben). Interessant wie das einseitige Tomatenangebot in Geschäften unsere Tomatenwahrnehmung trübt…

Tomaten auf dem Balkon sind leider nicht so üppig, dass man Tomatensugos oder andere feine Gerichte davon kochen kann. Aber zum direkt in den Mund naschen perfekt! Wir hatten den Sommer über verteilt etwa 30 – 40 erntereife Tomaten.
Die gelbe Sorte (Poire Jaune) ist leider etwas spät dran und hat erst im August das Gro ihrer Früchte ausgebildet. Die werden sicherlich zum Großteil nicht mehr reif. Schade!
Wir hoffen aber, dass mit dem sonnigen Wetter einige Nachzügler aller Sorten noch was werden. Wenn nicht, werden sie als grüne Tomaten verarbeitet. Habt ihr da eventuell Vorschläge???

Mein Herr Schatz und Mittagskocher und ich hatten unter den 5 alten Tomatensorten einen klaren Favoriten. Der Vorjahressieger Black Zebra hat uns auch in diesem Jahr vollauf begeistert und belegt den 1. Platz.
Gleich dahinter Green Zebra, die Grünen mit dem säuerlich-aromatischen Geschmack gleichauf mit Purple Calabash, den herzhaften rosa Riesen.
Auf dem 3. Platz, denn Sieger sind sie alle, Poire Jaune, die kleinen birnenförmigen gelben Süßen und Costoluto Genovese, die hübsch gefurchten Roten.

Tomaten vom Balkon

Tomaten aus Samen ziehen

Ich freu mich schon auf das neue Tomatenjahr!!!

P.S. Diejenigen von Euch, die im Garten oder aus Kübeln und Töpfen Leckeres ernten, können gerne Erinnerungsfotos im Pinterest-Gruppen-Album ‚eigene Ernte‘ verewigen. siehe auch Artikel Pinteressantes

veröffentlicht am: 01.10.2012

Ähnliche Beiträge

5 Kommentar(e)

  • Meine Favoriten heuer: Green Zebra und Nostalgietomate „Ananas“ die aussieht, riecht und schmeckt wie eine Ochsenherz nur gelb und rot ist. Ausserdem zum Frühstück und zur Jause die Mini-Ochsernherz, Black Plum und die birnenförmig gelben die du auch hast!

    Und such einmal auf Pinterest nach Baked green tomatoe. Vielleicht wär das ja was für dich…

    lg, die Kärntnerin

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.