Halbzeit im Fischteich [Verlosung]

Quelle: Wikimedia Commons (Einzelbilder)

Ufff. Der Süßwasserfischevent geht in die 2. Halbzeit.

Für die 2. Hälfte sind neben den gewohnten Steckbriefen und großzügig beigesteuerten Gastartikeln, sowie hoffentlich einer Lawine neuer Rezepte, weitere Highlights geplant. Ich brauche noch ein paar gedrückte Daumen, dass alles klappt, wie erhofft.
Bevor es mit Volldampf weiter geht, aber kurze Verschnaufpause mit Re­t­ro­s­pek­ti­ve…

Als am 10.1.13 die Plötze (Rotauge) den Reigen der Süßwasserfische eröffnete, war ich noch voller Bange, ob dieser Event interessierte Leser und willige Mitkocher finden würde.
Inzwischen folgten Flussbarsch, Stint und Maräne. Auch Karausche, Zander und Äsche schwimmen bereits im Event-Pool.

Ich habe mir Mühe gegeben, mit den zeitlichen und materiellen Ressourcen, die zur Verfügung stehen, jeden Fisch möglichst prägnant vorzustellen und den einen oder anderen Kandidaten höchstselbst zu verköstigen. Letzteres ist nicht in jedem Falle möglich, auch nicht immer gewollt (wenn eine Art bedroht ist).
Was ich nicht leisten kann, nämlich die kulinarischen Möglichkeiten der besprochenen Fische en Detail auszuloten, ermöglicht ihr durch Eure fachkundigen Kommentare und einfallsreichen Rezepte. Abgerundet wird der Fischteich durch die persönliche Betrachtungen einiger Gastautoren zum Süßwasserfisch ihrer Wahl.

Als Dankeschön für alle Süßwasserfisch-schreiber, -kocher, -brater und -blogger und als Angelhaken für diejenigen von Euch, die noch geködert werden wollen, gibt es heute eine Halbzeit-Verlosung.

Süßwasserfische

Als erster Preis winkt ein CHROMA type 301 – Design by F.A. Porsche (Fisch)filiermesser.

Auf der Ambiente 2012 als KüchenInnovation 2012 ausgezeichnet, besticht die Messerserie CHROMA type 301 durch ergonomisches Design und außergewöhnliche Schärfe. Die Messer sind in hochwertigster Qualität verarbeitet: Der Griff besteht aus rostfreiem Edelstahl, die Klinge aus feinem japanischen Pure 301 Steel.

Als zweiten Preis gibt es 2 Mal das appetitanregende Süßwasserfisch-Koch- und Lehrbuch ‚Süßwasserfang‘ zu gewinnen.

„Rezepte, Geschichten und Fachwissen zu Fischen und Krustentieren aus einheimischem Fang – von Aal, Forelle, Zander, Hecht, Wels, Stör, Flusskrebs und Co. Ein Buch mit hervorragenden Fotos von Niklas Thiemann und Rezepten, angerichtet von Heiko Antoniewicz, Olaf Baumeister, Wolfgang Becker, André Jaeger, Thomas Neeser, Silvio Nickol, Dennis Nörenberg, Hubertus Real und Martin Steiner.“

Als dritter Preis stehen 5 Jahres-Abos der wundervollen Zeitschrift Effilee bereit. Falls ihr gewinnt und bereits ein Abo habt, lässt sich der Gewinn auch auf jemand Anderen übertragen.

Standardlektüre. Spritzig, klug und appetitanregend. (siehe meine Rezension)

Ein großes Dankeschön an kochmesser.de, den Becker Joest Volk Verlag und die Effilee-Redaktion, die den Süßwasserfisch-Event mit ihren Produkten unterstützen!

Um ggf. einen dieser Preise zu gewinnen, sollten möglichst viele der folgenden Fragen beantwortet werden. Unter den Teilnehmern mit mindestens 5 richtigen Antworten (Zusatzfrage zählt nicht mit) werden die Gewinner ausgelost.
Die Suche nach den Antworten wird Euch zu Fisch-Steckbriefen, Gastautoren und eingereichten Rezepten führen. Keine leichte Beute also, sondern ein Querschnitt durch den aktuellen Fischteich. Petri Heil!

Als Ausgangspunkt für die Recherche empfehle ich die Event-Übersicht (ist auch im mittleren Balken unter specials -> Süßwasserfisch zu finden).

Bitte schickt Eure Antworten UND Postanschrift per Mail an
suesswasserfisch[at]multikulinarisch.es

Einsendeschluss ist der 25.8.13. 23.59 Uhr

Fragen:

1. Das Fett welcher Fische wurde früher als Heilmittel gegen Augenleiden und bei Ohrensausen eingesetzt?

2. Über welchen Fisch macht das Deutsche Sprichwörter-Lexikon folgende Aussage:
„…. ist einer der zartesten und beliebtesten, daher auch theuersten Flussfische, und mit Austern oder Kapernsauce eine Lieblingsschüssel auf den Tafeln der Reichen.“?

3. Welcher Fisch macht sich rar, obwohl er – wenn, dann gleich wäschekörbeweise – gefangen wird?

4. Welcher Gastautor überlässt trotz frühkindlicher Angellehrstunden den Fischfang lieber Anderen?

5. Nach welchem Fisch wurde wegen des häufigen Vorkommens ein See in Berlin benannt?

6. Welcher Fisch hört besser als der Barsch und sieht im Trüben besser als der Hecht?

7. Wem (Person) konnte man kein Kamel für eine Forelle vormachen?

8. Wer ist der kleinste heimische Raubfisch?

9. Welcher Fisch kann dank Stoffwechsel-Tricks bis zu 6 Wochen(!) ohne Sauerstoff auskommen?

10. Welcher Fisch wurde erst vor ca. einem Jahrzehnt entdeckt und nach einem märkischen Schriftsteller benannt?

11. Welcher Fisch riecht ganz frisch nach Thymian?

12. Wer ist der Einzige, der rund ums Jahr frischen Stint besorgen kann?

Zusatzfrage: (es darf geraten werden): Wer wird Fisch Nummer 9 – Jutta weiß es ;-)?

Mit freundlicher Untertstützung von:

veröffentlicht am: 05.08.2013

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare vorhanden

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.