Geschenkideen aus der Küche

Ressource

Geschenkideen aus der Küche
Geschenkideen aus der Küche

Es gibt nicht all-
zuviele Bücher, die gleich 3 Appetite gleichzeitig wecken können.

Das kürzlich beim GRÄFE UND UNZER Verlag erschienene 2. Buch von Food-Bloggerin Nicole Stich (Blog delicious days) und Fotografin Coco Lang tut’s. Geschenkideen aus der Küche macht Appetit auf Naschen, Flohmarkt und Schenken.

Auf insgesamt 168 Seiten stellt Nicole von ihr entwickelte Leckereien vor, die zu ihrem Verwöhnprogramm für Freunde gehören und sich als Mitbringsel bzw. Dankeschön-Präsente bestens bewährt haben. Nunmehr kein Geheimnis, können die Rezepte samt knuffiger Verpackungsideen im Buch nachgeschlagen werden. Egal ob für Krankenbesuch, Einladung zum Grillen oder als Dankeschön für’s Blumengießen. Diese selbst gemachten Köstlichkeiten kommen mit Sicherheit gut an!

In unserer schnelllebigen Zeit, in der es minimalen Aufwand und maximal 3 Mausklicks braucht, um jemandem ein Geschenk an die Haustür liefern zu lassen, sind liebevoll verpackte Köstlichkeiten aus der eigenen Küche etwas ganz Besonderes – sie zeigen persönliche Wertschätzung, originelle Kreativität und schmecken darüber hinaus einfach unbeschreiblich gut!

(Quelle: Geschenkideen aus der Küche)

Bevor es an’s Eingemachte geht, bietet das Buch ‚Geschenkideen aus der Küche‘ vorab Tipps und Tricks zu den Themen Rund um’s Schenken und Zutaten & Zubereitung.

Die Gaumenschmeichler zum Verschenken sind dann je nach Geschmackslage und Aufwändigkeit wie folgt kategorisiert:

  • SCHÖN KLASSISCH
  • GUT & PRAKTISCH
  • EINFACH RAFFINIERT
  • FEINE SACHEN
  • SCHNELL & SIMPEL

In originellen Glasgefäßen, selbst gebastelten Tütchen und auf Geschirr mit Trödelmarkt-Charme tummeln sich süffige, klebrige, knusprige, herzhafte, praktische, würzende, haltbare und abwechslungsreiche Schmankerln.

Eine kleine Auswahl:
Schoko-Knusper-Granola, Kalbsleber-Paté mit Apfel, Kokos-Keks-Kugeln, Nektarinen-Koriander-Salsa, Minzeoliven, Speck-Karamellen, eingelegter Knoblauch, Kürbiskern-Karamell-Likör, Lieblings-Schokotaler, Himbeeressig, Müslibrot, Himbeer-Rhabarber-Konfitüre, Caipirinha-Gelee, grüne Currypaste, Happy-Day-Tee, Entenkeulen-Confit, Kimchi, Schmuckkekse, Popcorn mit Karamell, Nudelvariationen,
Ziegenkäse mit rosa Pfeffer, Gorgonzola-Dressing, Schoko-Knusperberge, Spätsommer-Chutney, Hustenhelfer usw, usw.

Die Fotos von Coco Lang tragen nicht auf, sondern stellen die kleinen kulinarischen Helden in ihren originellen Verpackungen in dezenter Kulisse in Szene. Sehr charmant!

Das Layout von ‚Geschenkideen aus der Küche‘ ist trotz der Fülle an Informationen aufgeräumt & gut strukturiert. Die gewählten Schriftfarben gefallen und bringen Ruhe und Klarheit.
Die Buchgestaltung lässt Platz für großformatige Aufnahmen der jeweiligen kulinarischen Schätze, enthält clever angeordnete Info-Blubs mit Details zur Haltbarkeit und Verwendungsmöglichkeiten.
Zudem sind viele Schmankerln mit einem Appetizer-Text und sämtliche Rezepte mit Zubereitungszeit versehen.

Ein komplettes Buchkapitel wird der Optik gewidmet. Schließlich sollen beim Beschenkten alle Sinne betört werden…
Nicole hat zu diesem Zweck eine Fundgrube an Verpackungsideen entwickelt, die sie – zum Glück – mit dem Leser teilt.
Im Kapitel ‚Verpackung und Deko‘ gibt es 10 Tipps zum Handwerkszeug (von Papier über Bänder, Kleber und Klammern zu Nadel und Faden). Eine Seite ist Gläsern & Flaschen‘ gewidmet. Auch Deckelhauben (egal ob aus Stoff, Papier, bestickt oder Kordel-gesäumt) erhalten umfassende Aufmerksamkeit.
Es folgen Etiketten & Anhänger samt Designideen.
Dann Bastelanleitungen für Tütchen & Verschlüsse von einfach bis verspielt, gefolgt von Sonstige(n) Verpackungsideen.

Auch in diesem Kapitel sind alle Themenbereiche mit passendem Bildmaterial ergänzt, welches Lust macht, die alten verstaubten Bastelsachen rauszukramen.
Für alles, was man nicht selber basteln mag oder kann, wurde netterweise auch noch eine Seite für ‚Bezugsquellen, Links und Downloads‘ ergänzt. Dort finden sich Faltpläne für Verpackungen zum Download, Webadressen für Verpackungen und Dekoratives, sowie Bezugsquellen für Zutaten.

Wichtiges Schlusslicht bildet das Register. Es ist sowohl nach Zutaten als auch nach Typ strukturiert. Beispiel Thymian-Honig-Essig. Findet sich unter T (Thymian), H (Honig) und E (Essige). Clever!

Das Buchformat (in etwa A4 quer) ist ungewöhnlich aber handlich genug für gemütliche Schmökersessions auf dem Sofa. Und davon bedarf es einiger, kann man sich doch an dem hübsch gestalteten Buch im Landhausstil und an den raffinierten Mitbringseln samt deren kreativer Verpackungen immer wieder auf’s Neue erfreuen und zum Nachmachen inspirieren lassen.

Geschenkideen aus der Küche
© Coco Lang (mit freundlicher Genehmigung GU Verlag)

Mein Exemplar von ‚Geschenkideen aus der Küche‘ ist bereits mit einer Vielzahl Markern gespickt. Die, die oben rausschaun sind zum bald nachmachen. Die unten raus für später. Etwas Geduld braucht es schon, will man zum Beispiel für die chinesische Pflaumensoße frische Pflaumen oder für den Zitronen-Brombeer-Curd frische Brombeeren verarbeiten. Dagegen ist jetzt die beste Zeit für Pesto von Radieserlblättern, Rhabarbersirup, 24-Stunden-Pickles Aus Roten Zwiebeln und Himbeer-Rhabarber-Konfitüre, sofern man Himbeeren (ggf. TK) auftreiben kann…

Fazit: Das Buch ‚Geschenkideen aus der Küche‘ eignet sich hervorragend als Inspirationsquelle für kulinarische Mitbringsel, aber ebenfalls bestens zum Verschenken. Verströmt es doch pastelliges Wohlgefühl von der ersten bis zur letzten Seite. In ‚Geschenkideen aus der Küche‘ zu blättern ist nahezu so anheimelnd, wie in der Luft liegender Kuchenduft (für den man nicht selbst gesorgt hat).

Suchen : Geschenkideen aus der Küche (Themenkochbuch)
 

***

Ein großes Vorbild in Sachen kulinarischer Geschenke ist für mich meine Mutter. Solange ich mich erinnern kann, waren und sind meine Eltern die personifizierte Gastfreundschaft und versorgen treppauf treppab die jeweilige gesamte Nachbarschaft mit Herzlich- und Köstlichkeiten. Die kulinarischen Mitbringsel stammen aber eher von Mama, da die Küche für Papa zu feindlichem Territorium zu gehören scheint…

Da meine Mutter am Wochenende Geburtstag hatte, widme ich ihr diesen Artikel. Eine Kopie des Buches ist als Geburtstagsgeschenk auf dem Weg plus liebe Glückwünsche von meinem Herrn Schatz und mir. Alles Gute und weiter so!!! 🙂

veröffentlicht am: 26.04.2011

Ähnliche Beiträge

Herbstfrüchte

Buch Herbstfrüchte

Rezeptideen und Wissenswertes zu Schlehen, Hagebutten, Esskastanien und Schwarzem Holunder

vegetarische Lieblings-Kochbücher

vegetarische Lieblingskochbücher

Wie jedes Jahr um diese Zeit, naht Weihnachten. In diesem Jahr wird es wohl jede Menge vegane Weihnachtsbäume geben. Darunter in veganes Seidenpapier geschlungene geklöppelte Socken aus Pflanzenfasern und auf der veganen Tischdecke dampft Festbraten aus Tofu. Krass, was Handel und Verbraucher aus einem an sich nicht üblen Trend gemacht haben. Und aus Weihnachten. © […]

unterwegs: Beyond the Pond in Dresden

Beyond the Pond in Dresden

Beyond the Pond in Dresden Beim letzten Dresden-Besuch streifte ich mit Mama durch die Dresdner Neustadt. Eigentlich sollte ich Mamas Lieblings-Gewürzeladen vorgeführt bekommen. Nur hatte dieser just in diesem Moment zu. War nicht weiter schlimm, denn die Dresdner Neustadt hatte alleine in der von uns abgelaufenen kurzen Strecke einen bemerkenswerten Käseladen und ‚Beyond the Pond‘, […]

Küchenliebe

Küchenliebe

Küchenliebe© Wildkraut & Wanderschuh Küchenliebe auf den ersten Blick… Küchenliebe ist nicht einfach nur ein weiteres Geschäft für Koch- und Backbegeisterte in Berlin. Der Laden im Friedrichshain ist auch Labsal für’s Auge und Balsam für die Seele. Von einer Bühnenbildnerin entworfen, setzt das imposante Innendesign die passende Bühne für selbstbewusste Darsteller. Goldene schlanke Ranken auf […]

Noch keine Kommentare vorhanden

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.