Radicchio mit Quitte

Wenn mir am Berliner Stadtrand schon mal ein Radicchio über den Weg rollt (fast seltener als Steppengras), wird er einkassiert.

Radicchio mit Quitte aus dem Backofen
Radicchio mit Quitte aus dem Backofen
© Wildkraut & Wanderschuh
pinterest

Meistens essen wir Radiccio nicht klassisch roh im Salat, sondern als Ofengemüse gebacken. Dem letzten Radicchio vom Backblech ließ ich zudem etwas von der im Hause befindlichen Quitte und dazu passende Kräuter angedeihen. Theoretisch hätte man das Ganze noch mit karamellisierten Walnüssen toppen können. Beim nächsten Mal! Gefallen hat es uns auch so. Das Sößchen kann man so bzw. bessser machen oder ganz weglassen. Je nachdem, wozu der Radicchio gegessen werden soll. Wir hatten Kartoffeln als Beilage und ohne Brühe wäre es eine zu trockenen Angelegenheit gewesen.

Ich schreibe das Rezept, so wie ich es ausprobiert hatte. Meines Erachtens nach, kann man die Quitte auch gleich zu Beginn auf den Radicchio setzen und die Backzeit etwas verkürzen. Dann wird der Radicchio an den Außenkanten nicht zu knusprig.

Rezept

Rezeptüberschrift

im Ofen gebackender Radicchio mit Quitten-Topping

Rezept:
Zubereitungszeit: 40 min

Zutaten (für 2 Personen):

1 Radicchio
2 Quitten
10 g Butter
20 ml Whisky
1/2 TL Honig
1 Prise Salz
2 Zweige Lavendel
2 Zweige Rosmarin
Pfeffer schwarz (frisch gemahlen)
Meersalz
neutrales Speiseöl (ich: Rapsöl)

Zubereitung:

Für etwas Brühe:
Eine Quitte schälen und würfeln (samt Kerngehäuse).
Die Quittenwürfel in einen kleinen Topf geben, salzen und mit der Butter anbraten. Mit Whisky ablöschen und diesen einkochen lassen. Den Honig und 100 ml Wasser zugeben und die Quittenwürfel im geschlossenen Topf weich kochen.
Die Brühe abgießen und auffangen.

Radicchio & Co.
Den Radicchio halbieren und die Hälften in jeweils 3 Teile flache Scheiben schneiden.
Auf einem Backblech etwas Öl verteilen und die Radicchio-Scheiben darauf anordnen. Noch etwas Öl auf den Radicchio-Scheiben verteilen.
Die Lavendel- und Rosmarinnadeln von den Zweigen abzupfen, grob hacken und auf den Radicchio streuen.
Den Radicchio mit Pfeffer und Meersalz würzen.

Das Backblech in den Backofen schieben und bei 200°C 10 min in den Backofen geben.
Inzwischen die zweite Quitte schälen und auf der groben Reibe raffeln.
Die Quittenbrösel auf den Radicchioscheiben verteilen, mit wenig Meersalz und Pfeffer bestreuen und den Radicchio im Backofen weitere 15 bis 20 Minuten backen.
Die Radicchioscheiben auf eine Platte oder den Teller geben und mit der Quittenbrühe übergießen.

print

nette Kombi, die mit karamelisierten Walnus-Splittern noch getoppt werden könnte …

Ähnliche Beiträge

verdattelte Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge mit Duftkino

Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge

Ein Winnerteam und großes Duftkino. Mit Rosenkohl und Buchweizen gewinnst du jedes Spiel.

Frohe Weihnachten mit winterlichem Schlehen-Gelee

Schlehen-Gelee mit winterlichen Gewürzen

Glühweinseligkeit aus Schlehen für lange Nächte und buttrige Morgen

Schwarzer Rettich und Hühnchen mit Fermenten

Schwarzer Rettich mit Fischsoße und Bärlauchessig

Kugeslstoßen mit Schwarzem Rettich und ungewissem Ausgang

mit Amarettini gefüllte Steinklee-Nektarinen

gefüllte Amarettini-Nektarinen mit Steinkleesirup

Das Dessert mit gefüllten Nektarinen und Steinkleesirup fängt die Düfte des Sommers ein.

6 Kommentar(e)

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.