verkekst

Schokokeks
Schokokekse
© Wildkraut & Wanderschuh

Nach einem drögen Wochenende, einer Beerdigung und seit 2 Wochen anhaltender bleierner Müdigkeit, fehlt mir leider die Inspiration und Freude, heute was Schönes für Euch zu verfassen. Vielleicht liegts auch einfach nur am fehlenden Schnee. 😐

Ganz grußlos wollte ich mich denn dann aber doch nicht in’s neue Jahr schleichen. Deshalb verabreiche ich Euch Schokokekse und mir eine kurze Blogpause. Eventuell gibt es in der Zwischenzeit noch einen Gastbeitrag zum 2. Slow-Food-Nachmarkt in Berlin.

Im neuen Jahr geht es dann mit Elan, neuen Plänen, spannenden Begegnungen und Rezepten an dieser Stelle weiter. Auch stehen Weichenstellungen an. 2012 wird also spannend. Ich freue mich, wenn ihr trotz der immer größer werdenden Fülle an Foodblogs (siehe Foodblog-Sammlung) auch weiterhin gelegentlich bei multikulinarisches vorbei schaut.

Ich wünsche uns allen eine friedliche und schmackhafte Weihnacht, sowie allen Einsamen, eine offene Tür und allen Hilfsbedürftigen, eine helfende Hand…

Das Rezept für die Schokokekse hatte ich einer Edeka-Zeitschrift entnommen. So formvollendet, wie auf dem Foto sind meine Kekse leider nicht geworden, da ich einen wichtigen Schritt – das im Kühlschrank fest werden lassen – glatt überlesen hatte. Da meine Kekse zu klebrig zum Formen waren, kleckste ich sie auf’s Backpapier und musste auch etwas länger, als im Rezept angegeben backen. Sind deshalb etwas zu trocken geworden. Ich werde die Kekse nächstes Jahr nochmal machen. Dann aber richtig!

Alternativ könnt ihr Euch auch an die erprobt-geliebten Crincle-Cookies vom ‚Foodfreak‘ oder die wesentlich formschöneren Schoko-Schnee-Kugeln von ‚Schöner Tag noch‘ halten.

Rezeptüberschrift

Schokoladen-Mandelkekse nach einem EDEKA-Rezept
Quelle: EDEKA-Heft (abgewandelt)

Zutaten (für 1 Backblech):

350g Butter
50g Butter
3 Eier
100g Zartbitterschokolade (ich: 250g Schoki 80% u. 100g Vollmilch)
3 EL Milch
120g Mehl
1 TL Backpulver
100g gemahlene Mandeln
je 50g Zucker und Puderzucker

Zubereitung:

Die Schokolade zusammen mit der Butter schmelzen (kleinste Stufe od. im Wasserbad). Eier und Zucker 5 Minuten mit dem Mixer aufschlagen. Die Eier unter die Schokolade heben und der Reihe nach Milch, Mehl + Backpulver und Mandeln unterrühren.
Im Kühlschrank fest werden lassen.
Inzwischen den Backofen auf 190°C vorheizen.
Einen Teller mit Puderzucker und einen mit Zucker bereit stellen.
Aus dem Teig Kugeln formen (ca. 4 cm Durchmesser) und nacheinander in Zucker, dann Puderzucker wälzen.
Die Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und 8 Minuten bei 190°C backen.

bis bald!

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare vorhanden

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.