Zander geht fremd

Zander mit grünem Reis und Schwarzem Rettich
Zander mit grünem Reis und Schwarzem Rettich

Manchmal nehmen die Dinge ihren Lauf und man muss darauf vertrauen, dass alles kommt, wie es kommen soll und nichts dazwischen.

Geht alles glatt, geht der Zander heute fremd.

Filetiert und gekocht habe ich ihn selber. Präsentieren wird ihn eine andere.
Die liebe Astrid ist so freundlich, meinen Erstlings-Zander in ihrem wundervollen Blog Arthurs Tochter Kocht als Gastartikel aufzunhemen.

Bitte seid so nett, und folgt dem Link zum Zander mit grünem Knusperreis und Schwarzem Rettich und lest euch anschließend einmal quer durch Astrids Archiv. Ihr werdet es nicht bereuen. Versprochen!
Ist der Zander noch nicht dort, lest ihr Euch halt erst durchs Archiv und dann … Ihr wisst bescheid.

Ähnliche Beiträge

verdattelte Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge mit Duftkino

Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge

Ein Winnerteam und großes Duftkino. Mit Rosenkohl und Buchweizen gewinnst du jedes Spiel.

Frohe Weihnachten mit winterlichem Schlehen-Gelee

Schlehen-Gelee mit winterlichen Gewürzen

Glühweinseligkeit aus Schlehen für lange Nächte und buttrige Morgen

Schwarzer Rettich und Hühnchen mit Fermenten

Schwarzer Rettich mit Fischsoße und Bärlauchessig

Kugeslstoßen mit Schwarzem Rettich und ungewissem Ausgang

mit Amarettini gefüllte Steinklee-Nektarinen

gefüllte Amarettini-Nektarinen mit Steinkleesirup

Das Dessert mit gefüllten Nektarinen und Steinkleesirup fängt die Düfte des Sommers ein.

2 Kommentar(e)

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.