Wie wächst eigentlich Spargel?

Beim herum-radeln am Stadtrand lief mir vergangenes Wochenende ein spätsommerliches Spargelfeld vor die Linse. Ich gebe zu, ich hätte ohne Astrids aufschlussreichen Artikel über Spargel im August, auf Anhieb nicht gewusst, um was für ein Feld es sich handelt. So aber war ich sofort im Bilde und das Spargelgrün auch …
Die geometrischen Gebilde im Hintergrund sind übrigens ein Zipfelchen Berlin.

Man erkennt schnell den traurigen Unterschied zwischen einem Spargelfeld, das konventionell betrieben wird und einem, das das Label ‚lebendig‘ verdient. Denn bei dem von Astrid vorgestellten Feld gedeiht nicht nur üppiges Spargelgrün, sondern auch Wild- und Unkräuter, die von gesundem Boden zeugen und Nahrungsgrundlage für Bienen, Schmetterlinge und anderes geflügeltes Getier (inklusive Vögel) sind.

Spargelfeld am Berliner Stadtrand
Spargelfeld am Berliner Stadtrand
© multikulinarisches
Spargelpflanzen
Spargelpflanzen
© multikulinarisches
Spargelfrucht
Spargelfrucht
© multikulinarisches

Und im Frühling sieht das Ganze so aus:

Spargelfeld im Frühling
Spargelfeld im Frühling
© Wildkraut & Wanderschuh

Immer wieder erstaunlich, was man wahrnimmt, wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht. Oder radelt.

—-

Wie wächst eigentlich …
Mais?

veröffentlicht am: 14.09.2016

Ähnliche Beiträge

2 Kommentar(e)

  • Wenn ich mit dem Rad die Gegend abfahre, habe ich häufig meine Kamera dabei. Klingt jetzt hochtrabender als es ist. Immerhin ist das gute digitale Stück mit über 10 Jahren auf dem Buckel reichlich antiquiert. Aber sie macht brauchbare Fotos. Letztens von

  • Interessanter Beitrag der mir gut gefallen hat. Kurz und knackig und sehr informativ. Ich selbst liebe Spargel und mache das immer mit einer Sauce Hollandaise und Schinken. Das schmeckt einfach wunderbar.

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.