Hühnchen mit explosiver Heidelbeersoße

Hühnchen in scharfer Heidelbeer-Soße
Hühnchen in scharfer Heidelbeer-Soße
© Wildkraut & Wanderschuh

Einen Teil der von Nachbarin N. verabreichten Heidelbeeren hatte ich zu Holunderbeer-Mousse mit Heidelbeeren verzaubert.
Aber Heidelbeeren können auch herzhaft…

…wie man bei Ulrike gleich zweifach (Flammkuchen mit Blaubeeren, Blaubeer-Risotto) sehen kann.
Ich hatte ebenfalls seit geraumer Zeit ein herzhaftes Heidelbeer-Rezept im Ärmel und nun ausgespielt…

Meine Kulturheidelbeeren schmurgelten mit den für Mole-Saucen typischen mexikanischen Chilis zu einer Art Mole-Soße und wurden zu Hühnerbrust gereicht. Das Rezept stammt von ‚Adventures in Cooking‘. Statt der New Mexiko Chilis habe ich die für Mole typischen Anchos Chilis plus, wie im Originalrezept, Parilla Chilis verwendet. Beim Abschmecken war die Soße auch ohne die traditionell für Mole-Soße eingesetzte dunkle Schokolade üppig und rund. Deshalb haben wir auf diese Nuance verzichtet.

Dafür gab es eine spritzige Einlage, als ich an den Punkt im Rezept kam, der verlangte, die Chilis samt Brühe im Mixer zu pürieren. Da mein Gerät nicht stufenlos regelbar ist, landete die Soße trotz Deckel festhaltens mitten in der Küche, sowie auf meinem Haupthaar. Zum Glück eilte der Mittagskocher zu Hilfe und putzte Mole-Soße von Fließen und Fußboden, während ich meine Haare dekontaminierte.
Trotz dieser Panne blieb genug Soße im Mixer, um diese anschließend genüsslich zu verspeisen. Man stelle sich vor, wir hätten unsere Hauptzutat von den Fliesen schlürfen müssen… Tststs.

Die Hühnerbrust habe ich nicht wie im Originalrezept vorgesehen in Butter gebraten, sondern direkt in der Soße gegart und kurz im Chili-Öl gebraten.

Pasilla- und Ancho-Chilis
© Wildkraut & Wanderschuh

Rezept

Hühnerbrust in scharfer Heidelbeer-Soße

Mole ist eine traditionelle mexiaknische Soße, die mit landestypischen fruchtigen Chilies und dunkler Schokolade gekocht wird. Statt mit Schokolade wird diese Soße mit Heidelbeeren verfeinert.

Quelle: Blog Adventures In Cooking
Zubereitungszeit: 50 min

Zutaten (für 4 Personen):

4 Stk. Hühnerbrust
ca. 300g Heidelbeeren
2 Parilla Chilis (im Ganzen getrocknet; ca. 25g)
2 Ancho Chilis (im Ganzen getrocknet; ca. 30g)
½ Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 TL Honig
1 Prise Zimt
2 Prisen Kreuzkümmel
400 ml Hühnerbrühe (alternativ: Gemüsebrühe)
150 ml Wasser
dunkle Schokolade (> 70% Kakao; optional; ich: ohne)
Öl
Salz

Zubereitung:

Zwiebel in Würfel schneiden.
Knoblauchzehe schälen und zerdrücken.
Kreuzkümmel im Mörser zermahlen.

In einer großen Pfanne das Speiseöl 1 cm hoch einfüllen, erhitzen und die Chilis im Ganzen (wenn zu lang halbiert) von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten.

In einen weiteren Topf die Brühe und das Wasser geben. Die Chilis mit einer Zange aus dem heißen Öl nehmen, abtropfen lassen und in den Topf mit der Brühe legen. Den Topf erwärmen und die Chilis 20 Minuten sanft köcheln lassen.
Achtung, die unzerteilten Schoten blähen sich auf. Vorsichtig mit einem Messer einstechen.
Wenn die Chilis weich sind, die Stiele abziehen und entfernen.
Die Heidelbeeren zugeben und 5 Minuten mitköcheln lassen. Dann das Hühnerfleisch mit in die Soße legen und ziehen lassen bis das Fleisch gar und die Heidelbeeren weich sind (etwa 5 weitere Minuten).

Mittlerweile die Hälfte des Öls aus der Pfanne abgießen und diese außen abwischen. Dann die Zwiebel und den Knoblauch in etwa 15 Minuten bei geringer Hitze und gelegentlichem Rühren im verbliebenen Öl goldgelb garen.

Das Hühnerfleisch aus der Soße heben und beiseite stellen. Wer mag, kann sie auch im restlichen Öl kurz kross braten.
Das Fleisch mit etwas Salz und wenig gemahlenem Kreuzkümmel bestreuen.

Die Soße (samt Chilis und Heidelbeeren) zusammen mit dem Knoblauch und der Zwiebel pürieren. Wenn ein Mixer verwendet wird, vorsichtig und langsam starten!
Die pürierte Soße zurück in den Topf geben und mit Zimt, Kreuzkümmel und Honig abschmecken. Wer mag, kann noch die für Mole typische Schokolade einrühren und auflösen.
Die Soße über die Hühnerbrüste geben und zu Reis oder Kartoffeln servieren.

ein scharfes Vergnügen, welches unbedingt wiederholt werden sollte…

Suchen : 30g Chilies - Ancho
30g Chilies – Ancho
von: Madavanilla

 
 

Ähnliche Beiträge

verdattelte Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge mit Duftkino

Buchweizen-Rosenkohl-Bratlinge

Ein Winnerteam und großes Duftkino. Mit Rosenkohl und Buchweizen gewinnst du jedes Spiel.

Frohe Weihnachten mit winterlichem Schlehen-Gelee

Schlehen-Gelee mit winterlichen Gewürzen

Glühweinseligkeit aus Schlehen für lange Nächte und buttrige Morgen

Schwarzer Rettich und Hühnchen mit Fermenten

Schwarzer Rettich mit Fischsoße und Bärlauchessig

Kugeslstoßen mit Schwarzem Rettich und ungewissem Ausgang

mit Amarettini gefüllte Steinklee-Nektarinen

gefüllte Amarettini-Nektarinen mit Steinkleesirup

Das Dessert mit gefüllten Nektarinen und Steinkleesirup fängt die Düfte des Sommers ein.

4 Kommentar(e)

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.