Brombeermarmelade mit Minze und Grapefruit

Brombeermarmelade mit Minze
Brombeermarmelade mit Minze
© Wildkraut & Wanderschuh

Beim Fahrrad fahren fielen uns vor 2 Wochen die ersten reifen Mirabellen in den Mund. Gleich auf der anderen Seite der Bahn.

Als die größte Hitze abgeflaut war, inspizierte ich die Mirabellen-Lage an meiner Lieblings-Pflückstelle. Die Bäume hingen voll, aber die Miarbellen waren noch nicht soweit. Dafür aber die Brombeeren an der Hecke paar Schritte weiter. Dieses Mal hatte ich Glück und fand sie nicht abgeerntet vor.

Also kehrte ich mit einem Kilo Brombeeren, statt der erwarteten Tonne Mirabellen heim.
Nach Sichtung diverser Rezepte, entschied ich mich für Brombeermarmelade, da wir kaum Sirup trinken und Likör noch seltener.
Die Balkon-Minze wächst mir eh über den Kopf und eine Kombination mit Grapefruit (wie in diesem Rezept) klang reizvoll.
Also mixte ich daraus eine Brombeermarmelade mit Grapefruitsaft und Minze.

Die Konsistenz der Marmelade ist super geworden, für meinen Geschmack aber einen Ticken zu süß (obwohl die Beeren etwas säuerlich waren). Ggf. würde ich nächstes Mal noch einen Spritzer Zitronensaft mit dran geben.
Bleibt die Kernchenfrage. Mich stören sie nicht. Wer die Marmelade kernfrei möchte, muss die Fruchtmasse durch eine flotte Lotte oder Sieb drücken, möglichst ohne viel vom kostbaren Fruchtfleisch zu verlieren.

Rezept

Brombeermarmelade mit Grapefruit und Minze

Wilde Brombeeren werden mit Grapefruitsaft zu Marmelade gekocht und mit frischer Minze aromatisiert.

Inspiration: Brombeergelee mit Grapefruit
Rezept:
Zubereitungszeit: 15 min

Zutaten (für 2 ½ Gläser):

1 kg Brombeeren
1 rosa Grapefruit
500g Gelierzucker 2:1
½ Bund Minze (gehackt ca. 3 EL voll)

Zubereitung:

Die Brombeeren waschen und abtropfen lassen.
Die Grapfruit halbieren und den Saft ausdrücken.
Die Minze hacken.

Den Grapefruitsaft zusammen mit den Brombeeren in einen größeren Topf geben und etwas zerkochen lassen. Die Masse bei Bedarf durch ein Sieb passieren, um die Kernchen zu entfernen.
Dann den Gelierzucker mit in den Topf geben, verrühren und alles 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
Die Hitze abdrehen und die gehackte Minze unter die Masse rühren.
Die Marmelade heiß fast randhoch in sterile Gläser füllen und fest verschließen.

Sommer auf dem Toast, wenn auch einen Ticken sehr süß.

Die Marmeladen-Minze stammt aus dem wuchernden Topf vom Balkon. Deshalb nimmt die Brombeermarmelade mit Minze auch am Balkonbewohner-Event teil.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentar(e)

  • Na toll, ich hab Minze und keine Marmelade mehr,(meine Lieblingsschwiegertochter ißt sehr gern meine „Selbstgemachten“) aber keine echten Brombeeren in Sicht.
    Würde das Rezept gerne ausprobieren,aber ob die Kunstfrüchte aus dem Supermarkt den erhofften Geschmack bringen?

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.