scharfe Joghurt-Lauch-Suppe

Joghurt-Lauch-Suppe
scharfe Porreesuppe mit Joghurt
© Wildkraut & Wanderschuh

Da uns die grünen Bohnen mit Zimt-Joghurt aus dem moro-Kochbuch entzückt hatten, gelüstete es uns nach einem weiteren Gericht aus Demselbigen.

Die Wahl fiel auf die scharfe Joghurt-Suppe mit Lauch. Wir löffelten sie an einem heißen Tag lauwarm unter’m Sonnenschirm. Wegen der Schärfe eignet sich das Süppchen aber mindestens genauso gut für die inzwischen deutlich herbstlicheren Temperaturen. Dann heiß statt lauwarm…

Zum Thema Nussbutter hat Arthurs Tochter eine schöne Erklärung im Blog. Ich hatte sowieso Butterschmalz angesetzt und einen kleinen Rest im Topf übrig behalten, der für diesen Zweck etwas nachbräunen durfte.

Die Manovri-Paprika war ein Geschenk der lieben Petra. Ganz unerwartet flatterte sie mir in’s Haus. Danke Petra! Man kann die Paprika durch andere Paprika ersetzen oder ggf. weglassen.

Rezept

scharfe Joghurt-Lauch-Suppe

Ein Sommer-Süppchen mit Joghurt und Lauch, das heiß wie lauwarm schmeckt und sättigt.

Quelle: Buch Moro The Cookbook
Zubereitungszeit:50 min

Zutaten (für 2-3 Personen):

5 Stangen Lauch (Porree)
½ l Joghurt (ich: 3,8%)
1 Ei
½ l Hühnerbrühe
1 TL Chili-Flocken (oder 1 kleine gehackte rote Chili)
1 TL Manovri-Paprika (optional)
5 Zweige Minze
½ EL Mehl
4 EL Olivenöl
50 g Butter
4 EL karamellisierte Butter (Nussbutter)
Salz

Zubereitung:

Den Porree gründlich waschen, längs halbieren und in dünne Scheibchen schneiden.
Die Minze hacken.

In einem großen Topf die Butter und das Olivenöl erhitzen. Sobald die Butter schäumt, den Porree einrühren. Salzen.
Nach 10 Minuten die Chiliflocken und gehackte Minze einrühren und für weitere 20 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis der Porree süß schmeckt. Dabei gelegentlich umrühren.

In einer großen Schüssel Ei und Mehl zu einer glatten Paste verschschlagen. Diese dient zur Stabilisierung des Joghurts beim Erhitzen.
Den Joghurt einrühren und mit der Brühe verdünnen.
Die Joghurt-Mischung zum Porree in den Topf geben.
Die Porree-Suppe langsam erhitzen und gelegentlich umrühren. Sie darf auf keinen Fall kochen, sondern muss unmittelbar bevor sie anfängt zu blubbern, vom Herd genommen werden.

Die Suppe sollte eine glatte, cremige Konsistenz haben.
Die Porreesuppe abschmecken und die Nussbutter auf die einzelnen Portionsschalen obenauf geben.

Ein leckeres Süppchen für heiße und kalte Tage. Kommt in’s Standard-Repartoire…
Da die Minze frisch vom Balkon geschnibbelt wurde, nimmt die Joghurt-Lauch-Suppe auch beim Balkonbewohner-Event teil.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentar(e)

kommentieren oder antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine email-Adresse zwecks Spamvermeidung verarbeitet und gespeichert, aber nicht angezeigt, nicht für Werbung genutzt und auch nicht an Dritte weiter gegeben wird.